Reportage von ZDF Info

Fernsehen

Lebensmittel auf dem Prüfstand: Honig – Natur oder Labor

Honig wird knapp. Heimische Imker können die hohe Nachfrage nach dem süßen Nahrungsmittel bei Weitem nicht decken. So wird nach immer neuen Herstellungsverfahren und Lieferwegen gesucht.

Die Zahl der Bienenvölker geht in Europa seit Mitte des 20. Jahrhunderts stark zurück. Die Lücke wird durch Importe, vor allem aus Asien, gedeckt. Für die Konsumenten bleibt die Herkunft des Honigs häufig unklar: Natur- oder Labor-Produkt?

Der Bedarf an importiertem Honig bietet Möglichkeiten für profitable, aber auch klebrige Geschäfte: Intransparente Herkunftsbezeichnungen ermöglichen das Vermischen mit minderwertigem Honig aus Fernost oder sogar die Verwendung von künstlichem Honig, der nicht aus Bienenstöcken stammt. Die Dokumentation zeigt den Weg solcher Produkte auf europäische Esstische.

Am 3. Oktober lief auf ZDFinfo diese spannende Reportage über importierte Honige und ging der Frage nach, wie Supermarkthonig so günstig hergestellt werden kann.

Die Reportage ist bis zum 3. Oktober 2021 in der ZDF Mediathek online unter https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/lebensmittel-auf-dem-pruefstand–honig-natur-oder-labor-100.html verfügbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.